Mittwoch, 13. März 2013

Kinowoche 11: Neuerscheinungen 14.03.2013

Hallo Filmfreunde,

laut Kalender erscheinen morgen schon wieder neue Filme in den deutschen Kinos. Dementsprechend gibt es heute, einen Tag vorher, die Kinowoche mit einer Auswahl der anlaufenden Filme.

Immer Ärger mit 40


Regie: Judd Apatow
Cast: Paul Rudd, Leslie Mann, Megan Fox, Maude Apatow, Iris Apatow


Debbie und Pete sind kurz vor der "magischen" 40. Die beiden haben die selben Probleme, wie jedes andere Paar auch. Die Kinder, werden mit zunehmendem Alter komplizierter, das mit dem Sex läuft nicht mehr so rund und auch auf der Arbeit schwankt immer wieder. Der Film Immer Ärger mit 40 begleitet die beiden drei Wochen lang und zeigt mit Humor die Reise der beiden.

Der Trailer geht locker von der Hand. Sehr amüsant und dabei nicht so aufgezwungen wie in anderen Filmen des Genres. Gibt von mir 65%.

Rubinrot


Regie: Felix Fuchssteiner
Cast: Veronica Ferres, Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Laura Berlin, Josefine Preuß, Katharina Thalbach


Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) ist ein Teenager wie jeder andere. Doch ihre Familie hat ein Geheimnis der besonderen Art. Denn in ihrer Familie wird ein Zeitreisegen vererbt. Alle sind sich sicher, dass Gwens Cousine Charlotte (Laura Berlin) eben dieses Gen in sich trägt und so dreht sich alles immer nur um sie. Doch eines Tages steht Gwendolyn plötzlich im London zu der letzten Jahrhundertwende und ihr wird schlagartig bewusst, dass sie dieses Gen in sich trägt. Von nun an steht für sie fest, dass sie die Mysterien ihrer Familie aufklären will, auch wenn sie sich dafür mit dem arroganten Freund Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner) zusammenschließen muss.

Der Trailer verrät eigentlich nichts vom Film. Es geht um Zeitreisen. Habe die Bücher nicht gelesen, weshalb mich das ganze hier nicht mitreißt. Daher lediglich 50%.


Dann erscheinen noch Hitchcock und Jack and the Giants.

Hitchcock will sich künstlerisch neu Erfinden, findet jedoch für sein Werk "Psycho" kein Studio, welches durch finanzielle Mittel unterstützt. So muss Hitchcock den Film selbstfinanzieren, geht dadurch ein gewaltiges Risiko ein und gefährdet auf dauer seine Beziehung.



Jack aus Jack and the Giants möchte die entführte Prinzessin retten. Bei der Suche nach der Prinzessin stößt Jack ein Tor auf, welches den Weg zwischen der Menschenwelt und der Welt der Riesen versperrte. Nun ist dieses Tor offen und der alte Krieg entflammt erneut. Nun muss Jack nicht nur die Prinzessin retten sondern auch versuchen den Krieg zu schlichten.


Kommentare:

  1. Ich freue mich besonders auf Rubinrot und auf Jack^^ In letzter Zeitkommen einfach viel zu viele gute Filme raus, hilfe mein Geldbeutel^^ Hänsel und Gretel war auch super! Kann ich nur empfehlen :-)

    Liebe Grüße Kendra

    AntwortenLöschen
  2. Hey, mir gefällt dein Blog!
    ich würde dich gern zu SachNix einladen, wir würden uns sehr freuen!

    Weiter so und lg!

    AntwortenLöschen
  3. @ Kendra, ich werde es morgen endlich mal zu Hänsel und Gretel schaffen. Bin echt gespannt, habe sowohl negatives auch als positives gehört.

    @ locke, freut mich, dass dir der Blog gefällt. Schreib mir doch am besten einfach mal an die E-Mail-Adresse aus dem Imperessum mit Link, worum es geht usw. Dann schaue ich mir das mal an.

    Grüße

    AntwortenLöschen