Mittwoch, 8. Mai 2013

Kinowoche 18: Neuerscheinungen 09.05.2013

Hallo Filmfreunde, diese Woche sieht es (zumindest für mich) mal wieder ziemlich mau aus, was die Kinoneustarts angeht. Doch einige von euch werden sich unglaublich auf Star Trek 2 Into Darkness freuen. Ich persönlich habe mich nie mit Star Trek anfreunden können. Denke aber, dass der neuste Teil ganz cool wird. Man liest jedenfalls nur gutes.

Star Trek 2 Into Darkness


Regie: J.J. Abrams
Cast: Kraisit Agnew, Kasia Kowalczyk, Beau Billingslea Stoker


Die Crew der Enterprise landet auf einem Planeten, der von einem Vulkan bedroht ist. Spock entdeckt eine Möglichkeit den Vulkanausbruch zu verhindert, gerät dabei jedoch in eine missliche Lage. Captain Kirk kann ihn durch ein waghalsiges Manöver retten, allerdings entdeckt die unterentwickelte Spezies dabei die Enterprise. Ein klarer Verstoß gegen die Regeln der Föderation. Die Föderation verhängt Sanktionen über die Crew. Nur durch einen Fürsprecher ist es Kirk erlaubt weiterhin auf der Enterprise dienen zu dürfen und dort wird er auch gebraucht, denn ein Terroranschlag versetzt die Föderation in schrecken. Während die obersten der Föderation beraten wie sie gegen den Terroristen vorgehen wollen erkennt Kirk seine Chance zu handeln.

Auch als nicht Star Trek Fan muss man wohl sagen, dass der Trailer episches Potenzial besitzt. Gehört hat man bislang eigtl. auch nur gutes. Daher dürfte das ein Pflichtbesuch für jeden Sci-Fi Liebhaber sein.

Das ist eigtl. auch das einzige Highlight diese Woche. Ansonsten gibt es da noch eine Tierdoku namens Schimpansen aus dem Hause Walt Disney. Eine wahre Geschichte mit Aufnahmen aus der Tierwelt. Der kleine Schimpanse wird von seiner Familie getrennt und ein anderer Schimpanse nimmt ihn auf und zieht ihn groß. Die Dreharbeiten haben insgesamt knapp 3 Jahre gedauert und die Bilder sehen fantastisch aus. Dann wäre da noch Stoker. Der Trailer wirft mehr fragen auf als dass er wirklich verrät worum es geht. Wirklich vielversprechend sah das für mich nicht aus, könnte aber ein ganz netter Psychothriller werden.



Und damit wünsch ich euch einen schönen Vatertag und evtl. ein angenehmes verlängertes Wochenende.

Keine Kommentare:

Kommentar posten