Montag, 5. Mai 2014

Media Monday #149

Hallo Filmfreunde,

heute gibt es den Media Monday der vom Medienjournal gesponsert wird wieder ein klein wenig später, da ich heute wieder beim Sport war. Wenn ich mich jetzt noch einen zweiten Tag die Woche hochraffen könnte außer Montags, wäre das schon ein großer Schritt.

1. Könnte ich die Filmfigur Katsumoto (The Last Samurai) im wahren Leben einmal treffen, müsste ich sie unbedingt einmal fragen, ob sie mich zu einem Samurai ausbilden würde.

2. Das Franchise von _____ möge man bitte schnellstmöglich beerdigen, weil ______ . Puh mir fällt grad nichts ein. Was ich von einem neuen Star Wars halten soll weiß ich nicht so recht. Da Mickey Maus nun aber wohl keine Rolle spielen wird, lässt mich zweifeln, dass es was richtig großes werden kann.

3. Wenn die Zeit nicht immer so knapp wäre, hätte ich schon längst einen Blick auf jeden zweiten Kinofilm pro Kinowoche geworfen, aber wie die Frage bereits andeutet, fehlt dafür einfach die Zeit.

4. Am meisten in Filmen nervt mich ja die Klischeefigur des bösen Bruder wie zum Beispiel in "The Legend of Hercules" , weil diese Art von Charakteren alle gleich aussehen und immer gleich handeln.

5. Das folgende Video hat mich tief bewegt, weil "It's a true story". Zuletzt richtig gemerkt habe ich es auf einem WoW-Gildentreffen. Da hatten wir mit rund 12 Leuten in Polen ein Haus für ein verlängertes Wochenende. Da fragt man sich wie man sich die Zeit vertreibt. Die Antwort ist einfach. Brettspiele, Kommunikation und jede menge Spaß, ganz ohne elektronische Gerätschaften. Kameras und Musikabspielgeräte mal ganz ausgenommen. Seit langer Zeit habe ich mir auch angewöhnt mein Handy stecken zu lassen, wenn ich mit anderen Personen zusammen bin. Müsst Ihr auch mal versuchen. Da wird einem erst bewusst, wie häufig die anderen Personen an ihrem Smartphone hängen.

Also immer daran denken, Kommunikation ist der Kontakt zwischen zwei Menschen face to face und nicht device to device:



6. Hätte man mich bei Hertha BSC ein Wörtchen mitreden lassen, hätte ich vermutlich schon Jahre zuvor einen Titel geholt. Das selbe trifft natürlich auch auf die Nationalmannschaft zu. Naja ich gestehe, eventuell hätte es dann auch nicht geklappt, aber wenn wir ehrlich sind ist Jogi Löw absolut ungeeignet als Bundestrainer. Ich warte schon darauf, dass Podolski mal wieder vollkommen ungerechtfertigt nominiert wird und Leute wie Kießling zu Hause bleiben müssen.

7. Zuletzt gelesen habe ich "The Legend of Hercules" und das war mehr als enttäuschend, weil es sich bei diesem Film um eine billige Kopie von 300 handelt, mit lächerlichen visuellen Effekten gearbeitet wurde und die Charaktertiefe ungefähr so interessant ist wie einer Herde Schafe beim grasen zu zusehen.

Und nun viel Spaß mit dem etwas längerem Zitat der Woche:

"Das ist das verrückte an Sky. Was ich ihr gesagt habe, hat ihre Welt zerstört. Ihre lebenslange Suche hat zu einer Serie von Morden geführt und jetzt ist es unmöglich ihre Suche fortzusetzen. Ihre Suche ist vorbei, ihre Geschichte endet hier, aber wissen sie was sie sagt?"
"Sagen sie es mir."
"Sie sagt nein, ihre Geschichte hat hier angefangen, ihr ganzes Leben lang dachte sie sie sei unerwünscht, sie würde nicht dazugehören, dass keine ihrer Pflegefamilien wollte, dass sie bleibt, dass sie ihnen egal war, aber in all diesen Jahren waren es die Leute von Shield, die sie beschützt, auf sie aufpasst haben. Das ist das, was sie aus dieser Geschichte mitgenommen hat. Nicht die Familie, die sie nie haben wird sondern die, die sie schon immer hatte. Ich meine, ich habe ihr gerade etwas erzählt, dass ihr vertrauen in die Menschheit zerstören könnte und irgendwie schafft sie es einen Teil meines vertrauens wieder herzustellen. Die Welt ist voll von Bösen, Lügen, Schmerz und Tot. Und davor kann man sich nicht verstecken. Man kann dem nur entgegen treten. Die Frage lautet: Wenn man es tut, wie reagiert man darauf? Zu wem wird man dann?" - Agents of S.H.I.E.L.D S01E12

Kommentare:

  1. Geniales Video. Volle Zustimmung. Ist wirklich beängstigend zu sehen, wie sich das entwckelt und wie wenig die Leut eeigentlich wirklich miteinander reden, weil sie nur noch auf ihre Handys glotzen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste nun wirklich lange überlegen, was für ein "The Shield"-Zitat das gewesen sein soll, doch dann kam mir, dass du gar nicht über den Serienklassiker schreibst, sondern Joss Whedons Marvel-Serie! Ha!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! Du hast natürlich vollkommen Recht. Ich hab mal den Namen der Serie angepasst. Asche über mein Haupt.

      Löschen