Mittwoch, 14. Januar 2015

Kinowoche 3: Neuerscheinungen 15.01.2015

Hallo Filmfreunde,

es ist wieder so weit! Zum dritten Mal dieses Jahr dürfen wir Kinoneueinsteiger feiern. Mark Wahlberg als spielender Literaturprofessor, Angelina Jolie bringt mit "Unbroken" einen echten Blockbuster in die Kinos und das erfolgreiche Broadway Musical "Annie" kommt mit Cameron Diaz und Jamie Foxx auf die große Leinwand.


The Gambler


Regie: Rupert Wyatt
Cast: Mark Wahlberg, Jessica Lange, Michael Kenneth Williams, John Goodman

Der Literaturprofessor Jim Bennett hat ein Fable für das Glückspiel. Doch seine Stärke liegt nicht darin zu wissen wann er aussteigen sollte. So kommt es, dass er trotz eines 2,5 Millionen USD Gewinn Schulden bei seiner Mutter hat. Zu allem übel verzockt er auch noch Geld von einem Kredithai, was ihn immer weiter in einen tiefen Sog hineinzieht.


Mark Wahlberg ist einer meiner Favoriten, die ich mir immer wieder absolut gerne ansehe. Daher führt auf kurz oder lang kein Weg an diesem Film vorbei. Ich denke, dass "The Gambler" ein wenig in übertrieben und verrückt sein wird. In etwa so wie zuletzt "Pain & Gain", voraussichtlich nur weniger lustig. Von mir gibt es 75%


Unbroken


Regie: Angelina Jolie
Cast: Jack O’Connell, Domnhall Gleeson, Takamasa Ishiara, Jai Courtney

Die Geschichte von Louie Zamperini ist voller Emotionen, als Kind, der freche Bube, als junger Erwachsener Olympionik und als Mann Kriegsgefangener der Japaner im zweiten Weltkrieg. Das sorgt für jede menge Emotionen.



Der bisher größte Film für Angelina Jolie auf dem Regiestuhl und dann gleich solch ein emotiongeladenes Spektakel. Der Film wird derzeit so dermaßen überall beworben, dass ich die Befürchtung habe, dass "Unbroken" nicht soviel hergibt. Bleibt zu hoffen, dass man hier einfach nur einen guten Film promoten will und nicht verzweifelt auf Zuschauerfang ist. Daher gibt es hoffnungsvolle 70%


Annie


Regie: Will Gluck
Cast: Cameron Diaz, Jamie Foxx, Rose Byrne, Quvenzhané Wallis

Das aufgeweckte und fröhliche Pflegekind Annie wohnt in New York bei einer Pflegefamilie mit vielen anderen Kindern zusammen. Obwohl sie ihre Eltern noch nie gesehen hat hofft sie, dass sie sie eines Tages finden wird. Als sie vom Bürgermeisterkandidaten Will Stacks vor einem anfahrenden Auto gerettet wird ändern sich Annies leben schlagartig, denn der zielstrebige Politiker baut Annie in seine Werbekampagne mit ein.



Cameron Diaz steht nicht gerade für gute Filme, nichtsdestotrotz macht der Trailer einen runden Eindruck, sowohl Annie, gespielt von Quvenzhané Wallis, als auch Jamie Fox haben eine gute Chemie, sodass dies ein wirklich schöner Feel Good Movie werden könnte. Daher gibt es hier von dir direkt 85% im Watchfaktor!


Der große Trip


Regie: Jean-Marc Vallée
Cast: Reese Witherspoon, Laura Dern, Thomas Sadoski, Michiel Huisman

Nach Jahren der Kokainabhängigkeit und dem Ende ihrer Ehe trifft Cheryl Strayed eine Entscheidung, die ihr Leben verändern soll. Sie will auf einem Wandertrip, ohne jegliche Wandererfahrung, zu sich selbst finden sowie die Vergangenheit zu verarbeiten und legt dabei satte 2.000 Meilen zurück.



Reese Witherspoon in ihrer wohl bis dahin besten Rolle, bereits mehrfach auf Festivals ausgezeichnet. Das spricht wohl für sich selbst. Der Trailer hat auf mich allerdings einen eher anstrengenden Eindruck gemacht. Daher gibt es auch lediglich 65%


Eure Meinung


Was haltet Ihr von Musicalverfilmungen im allgemeinen und was denkt Ihr über Angelina Jolie's Film Unbroken? Schreibt es in die Kommentare!

Keine Kommentare:

Kommentar posten