Mittwoch, 21. Januar 2015

Kinowoche 4: Neuerscheinungen 22.01.2015

Hallo Filmfreunde,

geht es nur mir so oder rennt die Zeit wirklich so schnell? Wieder eine Woche um und daher gibt es wieder Nachschub in den Kinos. Zu den Kino Neustarts diese Woche zählen unter anderem der Animationsfilm "Baymax" aus dem Hause Disney, die Komödie "3 Türken und ein Baby" in dem Joyce Ilg mitspielt und Oscaranwärter "The Imitation Game" ist auch mit am Start.

Baymax - Riesiges Robowabohu


Regie: Don Hall, Chris Williams


in der futuristischen Stadt San Fransokyo lebt der Teenager Hiro Hamada. Hiro ist mit einem großen Erfindertalent ausgestattet nutzt dieses allerdings nicht so, wie er es könnte. Als sein Bruder Tadashi stirbt entdeckt Hiro Baymax, eine Erfindung seines Bruders. Als ein unbekannter Mann mit der Zerstörung Fransokyo's droht vereinen sich Tadashi's Freunde mit Hiro und Baymax und werden zu den "Big Hero 6", um den Bösewicht aufzuhalten.



Marvel filme sind Klasse. Disneyfilme sind Klasse. Ein Disney Film basierend auf einem Marvel Comic? Ich denke da muss man nicht viel mehr zu sagen, außer ... das wird Klasse! Daher gibt es auch einen Watchfaktor von 90%!


3 Türken und ein Baby


Regie: Sinan Akkuş
Cast: Kostja Ullmann, Eko Fresh, Joyce Ilg, Christoph Maria Herbst

Celal, Sami und Mesut sind schon über dreißig und dennoch leben die drei Brüder immernoch in der Wohnung ihrer Eltern. Während Celal immernoch seiner Ex-Freundin hinterhertrauert, versaut sich Sami jedes Date durch seine Wutattacken und Mesut versucht immernoch vergeblich auf seinen Durchbruch als Musiker hinzuarbeiten. Als Celal's Ex einen Unfall hat und im Krankenhaus landet müssen sich die drei Brüder um das gemeinsame Baby kümmern. Das Chaos im Leben der drei wird immer größer, doch dann erkennen, die Geschwister, dass so ein Kind neues Leben in den Alltag bringen kann.



Kann man machen - muss man aber nicht. Ein Film der Samstag Abend auf der Couch sicherlich für den einen oder anderen Schmunzler sorgen kann, viel dürfte man hier allerdings nicht erwarten können. Dementsprechend fällt der Watchfaktor mit 60% niedrig aus.


The Imitation Game


Regie: Morten Tyldum
Cast: Benedict Cumberbatch, Keira Knightley, Matthew Goode, Mark Strong

Alan Turing ist Mathematiker aus Leidenschaft, so schafft er an der Cambridge-Universität seinen Durchbruch. Vorallem seine Theorien über Rechenmaschinen verschaffen dem jungen Mann eine Menge Aufmerksamkeit, auch in den Reihen des britischen Geheimdienstes. So wird Alan Mitglied des geheimdienstes, wo er mit einem kleinen Team an der Entschlüsselung der deutschen Kommunikation während des zweiten Weltkriegs arbeitet.



8 Oscarnominierungen sind eine beachtliche Leistung. Vor allem wenn man unter den nominierten den Hauptdarsteller, die Nebendarstellerin, den besten Regiesseur und den besten Film vorfinden könnte. Benedict Cumberbatch, wie immer in Topform. Dennoch könnte es sich hierbei für den einen oder anderen um schwere Kost handelt. Daher gibt es im Watchfaktor lediglich 70%


Eure Meinung


Was werdet Ihr euch ansehen, was habt Ihr euch angesehen und was ist eure Meinung? Schreibt es in die Kommentare ich bin gespannt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten